Flügelschlag für heute

Johannes 1,12

Recht und Macht

Die Familienzugehörigkeit zu PAPA bringt Vollmacht, Rechte, Autorität mit sich. Diese Autorität muss nach etwas aussehen!

Also: Rücken gerade!

Diese Autorität liegt übrigens nicht in unserem Charakter, sondern ist von IHM gegeben!

Aha: Krone geraderichten und Licht verbreiten!

Das ist unglaublich: DU bist ein Kind des Höchsten!

Hand Vater.jpg
Flügelschlag für heute
Dein Wille
möge geschehen!

Matthäus 6,10

Es ist möglich, dass Gottes Wille nicht geschieht! Es ist aber auch möglich, dass Gottes Wille sich auf der Erde so durchsetzt, wie es im Himmel Standard ist. 
Deine Eltern, deine Nachbarn, Kanzler, Präsidenten und Generäle können nach Gottes Willen handeln. Wenn das keine ermutigende Gebetsrichtung ist!

Segen Wille Vater.jpg
Flügelschlag für heute

Matthäus 6,10

Dein Reich komme!

Es ist möglich, dass das Königreich Gottes, der Himmel, hier auf der Erde existiert! Anbetung, Engel, Heilung, Einheit, übernatürliches Wissen, Liebe, Kraft, das Gute sind bestimmend! Strecken wir uns danach aus! Es ist möglich!
Jesus kam und zeigte, dass „das Himmelreich nahe herbeigekommen“ war. Er ist unter uns!

Krone klein.jpg
Flügelschlag für heute
Meine Schafe hören meine Stimme!

Johannes 10,27

Wenn das „Wort Gottes“ (Jesus) sagt, dass wir, seine Schafe, seine Stimme hören, dann liegt es vielleicht am Hörer und nicht daran, dass Gott nicht spricht. Gehen wir also davon aus, dass Gott zu uns spricht und wir die Fähigkeit zum Hören haben. Was hören wir, wenn wir bewusst wahrnehmen?

Stimme.png
Flügelschlag für heute

Johannes 15,16

ER wollte, nicht du!

Wenn Jesus uns zuerst geliebt hat, als wir nichts von ihm wissen wollten, können wir davon ausgehen, dass er es heute immer noch herzlich tut. ER wendet sich nicht enttäuscht ab. Er hat uns erwählt, nicht wir ihn. Der Bräutigam hat DICH, seine Braut, ganz bewusst erwählt. Er wollte DICH (und nicht eine anonyme „Gemeinde“)!

Auswahl.jpg
Flügelschlag für heute
Könige, Priester, Kinder

1.Petrus 2,9

Auserwählt, handverlesen, königlich, gesalbter Priester, Besitz Gottes: Wie bewegt sich ein König? Wie duftet ein Priester? Wie spricht die Braut des Höchsten? Wie verhält sich die Auserwählte im Streit? Wir können – ohne Arroganz bitte! – durch unsere Tage SCHREITEN, weil wir in Jesus so bedeutend sind!

Priester.jpg
Flügelschlag für heute

1.Petrus 2,24

Teuer dafür bezahlt!

Diese 39 unfassbar brutalen Peitschenhiebe erlitt Jesus, damit unsere Beziehung zu Gott geheilt wurde. Die Heilung umfasst aber auch unsere seelische Zerbrochenheit und körperliche Krankheiten. Unsere Heilung liegt nicht in der jenseitigen Ferne! Jesaja 53,4-5 verheißt sie Jahrhunderte vor Jesus. Sie findet z.B. in der Heilung psychisch und körperlich Kranker in Kapernaum ihre Erfüllung (Matth 8,17).
Erwarten wir Heilung: ER hat dafür bezahlt!

Arzt.png
Flügelschlag für heute

2.Mose 6,7

Gottes Traum - Wir!

Am wiederholten Herzenswunsch einer Person erkennen wir, wie sie tickt. Unser wunderbarer Vater im Himmel hatte den Menschen als Partner für seine Regentschaft und als Freund geschaffen. Die Ablehnung durch den Menschen akzeptierte er, aber ER ließ sich nicht seinen Wunsch verbieten: „Ihr sollt mein Volk und ich will euer Gott sein!“ Zuerst taucht der Wunsch in 2.Mose 6,7 auf, dann in 3.Mose 26,12, an vielen anderen Stellen, in Jeremia 7,23 oder 30,22 beispielsweise. Ziel: Es soll euch gut gehen, ihr sollt sehen, was „Leben“ wirklich bedeutet! Gott wird sich diesen Wunsch erfüllen (Off 21,3), Jesus hat es möglich gemacht und die Wohnung schon vorbereitet! (Joh 14,2)

Hände.jpg
Flügelschlag für heute

1.Johannes 1,5

Gott ist gut - nur gut!

Seit diesem Apfel am Baum in jenem Garten wird uns vorgemacht, dass Gott launisch, unberechenbar, knausrig, altmodisch, unhipp und nicht ganz verantwortungsvoll ist. Manche Erfahrungen in unserem Leben behaupten, dass sie das bestätigen können.
Die Bibel ist klar: Gott ist ausschließlich gut, nur Licht, nur wunderbar. Diese unfassbar wichtige Aussage ist eines der wichtigsten Glaubensfundamente. Zweifle nie daran! Sprich sie immer wieder aus, baue darauf!
Und: wir sind von Natur aus nicht „nur Licht“, es ist kein Wunder, dass wir manches nicht verstehen oder wir geblendet sind. 

Daumen.png
Flügelschlag für heute

Apostelgeschichte 10,38

Er heilte - wir heilen!

Krankheit ist böse. Jesus heilte meistens, indem er Dämonen austrieb, die Finsternis direkt ansprach und wegbefahl und das „Haus des Starken“ plünderte. Auch wenn Christen krank werden, Gott ein erziehender Vater ist und wir in Krankheit wichtige Lebenslektionen lernen können, ist der Autor der Krankheit nicht Gott. Der Himmel kennt Krankheit nicht, Gottes Pläne sind nur gut für uns. Es ist also richtig, Krankheit zu bekämpfen, durch Gebet, Medizin und Glaubensautorität. Die Apostel haben Jesus nachgemacht: das ist auch unser Auftrag.

Arzt.jpg
Flügelschlag für heute

Apostelgeschichte 10,38

Gott mit uns...

Jesus hatte Autorität über die Finsternis und Krankheit, denn „Gott war mit ihm“. Können wir auch damit rechnen? Matthäus gibt uns darin eine überwältigende Sicherheit: Er stellt gleich am Beginn seiner Biographie Jesus als den „Immanuel“ vor und übersetzt ausdrücklich: „das heißt: »Gott mit uns«“. Dasselbe Evangelium endet dann mit der Zusage Jesu: „Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an das Ende der Weltzeit!“ 
Können wir auch damit rechnen? Ja, auch mit der Autorität über Finsternis und Krankheit!

Team.png