Suche
  • likeaneagle.de

BSSM - Zaubern oder was?


BSSM: "Bethels Schule für übernatürliche Dienste" - hm.

Kinders, das ist uns schon klar, dass das für manche komisch klingt. Was machen denn da relativ gestandene Leute (höheren) mittleren Alters an dieser Schule mit diesem verrückten Namen?

Klar, das hat uns hier auch zuerst angezogen: die Berichte über Heilungen, prophetische Dienste, unglaubliche Wunder. Wir haben verstanden, dass die Evangelien und die Apostelgeschichte nicht Museen zum Bestaunen, sondern Handbücher für relevantes, kraftvolles Christsein sind.

Doch Hand aufs Herz: Was glauben wir Christen da für crazy Sachen! Gott spricht zu Menschen. Er wird selbst Mensch. Er heilt unheilbar Kranke und weckt Tote auf. Der Heilige Geist wohnt als Gott in Menschen. Christen sind heilig, sie sind neue Geschöpfe. Christen repräsentieren Gott. Sie haben Jesu Charakter. Sie tun dieselben Sachen wie Jesus (Joh. 14,12-14). Sie haben die Gaben der Prophetie, Heilung, Wunder usw. (1. Korinther 12). Christen erwarten, dass Gott Gebete erhört. Sie können denken wie Gott. Also wenn das nicht reichlich übernatürlich ist! Wir sind nicht diese netten, leisen, hilfsbereiten Menschen aus diesem kalten Gebäude mit Spitzdach! Christsein rettet, heilt, hellt auf, salzt und ist reichlich unbequem. Das ist nur möglich, wenn Gott in uns wirkt. Christsein ist übernatürlich.


Aber um auch diese übernatürlichen Zeichen mal zu erwähnen. Ich glaube, dass Menschen Gott konkret begegnen müssen, um zu verstehen, dass es Gott tatsächlich gibt und er jeden persönlich genau kennt. Manche erleben das durch Heilungen.

Zwei Leiter haben hier unabhängig von diesem Kanadier berichtet, dessen Bauch völlig aufgebläht war, weil der Krebs so weit gewachsen war. Als er geheilt wurde, musste er die Hose festhalten. Als ihm der andere Leiter auf der Herrentoilette begegnete, stand er vor dem Spiegel und rief fassungslos: "Das kann ich nicht glauben!". Der Leiter bot einen Gürtel an und hörte dann die Heilungsgeschichte.

Wir haben hier für die Heilung von Allergien gebetet. Zwei Wochen danach postet eine der Geheilten ein Bild vor einer Pizza. Sie konnte sie bis vor zwei Wochen nicht essen.

Als wir überlegten, ob wir für das Sabbatjahr nach Israel gehen, hatten wir Kontakt zum Leiter von OM in Tel Aviv. Als er hörte, dass wir doch nach Redding gehen wollen, ermutigte er uns. "Redding ist ganz in der Nähe von Sacramento. Mein Vater wurde dort von Diabetes geheilt." Oh, von Diabetes!

Heute hat uns der Leiter der Healing Rooms von Bethel Chris Gore einige ermutigende Erlebnisse erzählt. Im Juni 2018 betete er für eine Frau mit Magenkrebs im vierten Stadium. Er hatte die Bilder dabei. Die Heilung dauerte 25 Tage. Es werteten zwei Ärzte aus: Normalerweise heilt diese Art von Krebs nicht. Und wenn, dann nicht ohne tiefe Narben. Dieser Magen war quasi neu. Es sind viele Ärzte, die Heilungen nur diagnostizieren, nicht aber erklären können.

Manche Sachen sind lustig: Der Mittfünfziger hatte ein völlig verdorbenes Gebiss. Als man für ihn betete, begannen neue Zähne zu wachsen. Er wusste ein paar Wochen nicht, wie er sich verhalten sollte, weil halt die dritten Zähne nicht mehr passten, die neuen aber noch nicht voll da waren.

Das sind nur sehr einzelne Zeugnisse und noch nicht die erstaunlichsten. Mal eine Hausnummer: es wurde hier für die Empfängnis von Kindern für Frauen gebetet, die die Diagnose haben keine Kinder bekommen zu können. Bethel zählt 300 Frauen, die nach einem Gebet geheilt und schwanger wurden. Und: Das verändert Menschenleben dramatisch! Wir wollen diesen Segen mittragen und mitbringen!

Werden alle geheilt? Kris hat drei Freunde verloren, die von Krebs medizinisch nachgewiesen geheilt wurden. Sie starben innerhalb eines Jahres an derselben Krankheit. Bill gibt schon auch mal zu, wenn ihm der Glaube noch fehlt. Stark ist die Zusammenarbeit mit Ärzten, die diagnostizieren, beten und medizinisch begleiten. Nein, der Jesus - Level ist noch nicht erreicht, aber wir schauen auf das, was zu sehen ist - und das ist erstaunlich! Klar, es ist sicherer und weniger riskant, nicht zu beten - dafür braucht man aber auch keinen Glauben und man sieht das Staunen der Geheilten nicht.

Übrigens: man kann für zwei Wochen als Gast an der BSSM teilnehmen! Kommt!



0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen