Suche
  • likeaneagle.de

Elli - Ade - Heul

Wer soll das verkraften: Die zweite Tochter düst auch ab! So ein Segen, sie ist gut zurück in Deutschland und zu Hause. Auch der Flug mit dem Finger hat super geklappt.

Wir schauen mega dankbar zurück. Guckt nur mal hier, wie gut Gott zu uns ist: Es war unser Traum, dass Elli wenigstens einmal in die Bethel-Church durfte. Tatsächlich lud uns eine gute Freundin aus den Healing Rooms ein, am Lobpreis für die Healing Rooms teilzunehmen. Und: der Leiter Chuck Parry entdeckte und bat uns, zum Gebetsteam dazuzustoßen! Wow, diesmal nicht nur online, sondern in der Gemeinde und mit unseren Leuten. Ein Riesengeschenk!

Und dann hieß es: "Auf Wiedersehen""

Naja, so´n Abschlusstag will genutzt sein: 5.30 Abfahrt und auf zu den Redwoods in der Nähe von Santa Cruz, dem Wunschziel von Elli.

Dann Santa Cruz - sooo schön!

Das wollten wir von Anfang an besuchen: den Andreasgraben und ein ganz spezielles Überbleibsel des Erdbebens von 1906. Manche wissen das, die Erweckungsbewegung der Azusa-Street, die die Kirchen bis heute weltweit prägt, hatte auch eine Verbindung zum Erdbeben von 1906 in San Franzisco. Viele Menschen wurden aus dem Alltag herausgeworfen und dachten darüber nach, was wirklich wichtig im Leben ist. Sie fanden zu Jesus. Viel Segen ging von dieser heftigen Tragödie aus. In der Los Trancos Area kann man genial wandern. Die zerklüftete Natur weist n bissl auf den Andreasgraben hin. Zum Schluss fanden wir das Gesuchte: ein Zaun, der 1906 an der Stelle zerbrach, wo sich die Erde öffnete. Heute ist eine 1m breite Spalte zwischen beiden Teilen, wo früher ein Zaun war. Ach, und nen Kojoten haben wir schrecklich jammern hören.

Tja, und wenn man schon einmal in der Ecke ist: Wir wollten auch noch das Silicon Valley sehen. Alle Kenner werden die Stirn runzeln, aber wir hatten dicht gepackte Wolkenkratzer erwartet. Stattdessen viel traumhafte Natur, großzügige Gebäude, entspannte Atmosphäre. Habe sofort an meine Schule gedacht ;-)


Und dann hieß es wirklich "Gott segne dich auf deiner Reise!" Eine Nacht auf dem Flughafen und dann zurück nach Deutschland. Wir düsten nach Hause: Tagesstrecke 1000 km. Warum dieses Programm? Es ist schon mal Training: Wir wissen, in zwei Wochen geht es zurück und in reichlich vier Wochen ist wieder Schule - ahhhhh :-)


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen