Suche
  • likeaneagle.de

Healing Rooms 4 - Geheimnisse


Ach kommt, Healing Room geht immer. Wir sind jetzt ein paarmal gewesen und wachsen. Bethel hat zahlreiche andere Dienste, wir haben jetzt halt an dieser Stelle n bissl persönlichen Einblick.

Wir berichten darüber, weil wir finden, dass es darauf ankommt, dass Menschen Gott begegnen. Kirche ist nicht Predigt, Gesang und Regeln – Kirche ist Beziehung untereinander und zu Gott.

In den Healing Rooms haben wir Worte der Erkenntnis (Gott offenbart im Gebet persönliche Dinge.) und Heilung erlebt. In beiden erleben Menschen, dass Gott sie sieht und für sie die Grenzen durchbricht.

Wir hören an einem normalen Wochentag so 10 bis 20 erstaunliche Zeugnisse. In den Healing Rooms liest sich das so:

  • · Frau (meistens mit Namen und Herkunftsort) mit Kopfschmerzen Level 10 stellt sich vor. Sie leidet seit 10 Jahren und kann in letzter Zeit kaum schlafen. Nach dem Gebet sind alle Kopfschmerzen verschwunden.

  • · Frau mit chronischen Schmerzen im ganzen Körper seit 20 Jahren verlässt die Healing Rooms ohne Schmerzen. Sie wurde von einem emotionalen Trauma befreit, das in Verbindung zu ihren Schmerzen stand.

  • · Ein ehemaliger Irak-Soldat, der drei Bombenanschläge überlebt hat, kämpfte seit 12 Jahren mit Schmerzen (Nacken, Wirbelsäule, Kopf) und Taubheit im linken Arm. Er konnte Dinge weder heben noch mit der linken Hand zerdrücken. Der Schmerz verschwand und er konnte das erste Mal mit seiner linken Hand Dinge tun, die seit 12 Jahren nicht möglich waren.

Ach, das wird zu lang, wenn ich mehr erwähne. Es ist halt immer ne lange Liste. Aaron hat letzte Woche für eine Frau mit Magenkrebs 4. Stadium beten dürfen. Sie war schmerzfrei nach dem Gebet. Es gibt zahlreiche Zeugnisse davon, dass solche Menschen komplett geheilt wurden. Die Ärzte müssen das halt bestätigen.


Hier mal ein paar Beispiele aus meinem Team vom vergangenen Samstag:

Zunächst hatte ich den Eindruck vor dem Gebet, dass eine Person mit Migräne geheilt werden würde. Als das Team zusammengestellt wurde, sagte die Leiterin, sie sei heute etwas schwach und brauche Hilfe. Ich teilte meinen Eindruck: Sie hatte seit dem Vorabend einen Migräneanfall. Sie war es also, nicht ein Gast. Wir beteten.

Für die erste Dame hatten wir den Eindruck, dass sie in erster Linie für innere Heilung gekommen sei. Sie stimmte dem zu, sie hatte Betrug erlebt und seither litt sie unter Rückenschmerzen, Verdauungsstörungen und auch mentalen Störungen. Währen die Rückenschmerzen besser wurden, kam das Wort der Erkenntnis: „Was geschah im Alter von 32 Jahren?“. Die vielleicht 55jährige Dame sagte, dass in diesem Alter der Betrug angefangen hatte, mit 33 Jahren war er aufgeflogen. Gott wies uns also darauf hin und wir führten sie durch ein Gebet von Vergebung und Loslassen.

Eine junge Dame aus Deutschland war wegen Schulterverspannungen – und aus Neugier – gekommen. Ihre Schmerzen verschwanden im Lobpreis. Wir hatten den Eindruck im Gebet, dass da was mit ihren Fingern sei, obwohl nichts zu erkennen war. Sie bestätigte das, sie hatte ein Hautproblem, für das wir beteten.

Eine junge Dame aus einem Nachbarort kam und alle im Team hatten den Eindruck, sie brauche Bestätigung, dass Gott sie wirklich liebe und alles okay sei. Wir beteten für Heilung in ihren Knien und es kam der Eindruck auf, wir sollten sie nach ihrer Beziehung zu Jesus fragen. Sie sagte „Ja“, aber es klang unsicher. Wir sahen, dass auf ihrem Zettel „unsicher“ angekreuzt war. In dem Moment, wo wir signalisierten, es wäre gut, hier Klarheit zu schaffen, wurden alle Teams im Gebet angehalten. Der Leiter lud zum Übergabegebet ein. Wir schauten uns alle erstaunt an und merkten, Gott ist hier dran. Wow, die junge Frau sah schon verändert aus, aber ich meinte sie fragen zu müssen, was im Alter von 12 oder 14 Jahren mit ihr passiert sei. Ihre Antwort nahm mich n bissl aus dem Gefecht, sie war damals vergewaltigt worden. Die Damen führen sie in einem Gebet und ein väterlicher Amerikaner sprang als „Vater Repräsentant“ ein. Wow: hier werden Menschenleben verändert!

Wir haben für insgesamt 8 Menschen beten dürfen, haben die Kraft Gottes gesehen und 9 Worte der Erkenntnis gehabt.


Okay: Wo sind die Heilungen?

Eine Frau hörte auf dem rechten Ohr seit 12 Jahren nicht. Ärzte und auch Gebete hatten nichts verändert – gestern war ihr Tag: alles perfekt.

Wir beteten für diesen Mann schon zweimal. Er ist blind und hörte ebenfalls auf dem rechten Ohr nicht. Als das Team für seine Augen betete, öffnete sich plötzlich das Ohr und das Gehör war wiederhergestellt. Großartig.

Eine Frau mit gespaltener Kniescheibe war nur teilweise bewegungsfähig. Sie wurde geheilt und konnte Dinge tun, die nicht einmal die Leute in ihrem Gebetsteam tun konnten.


Ach, ich könnte das noch eine Weile fortführen. Ich weiß jetzt nicht, was das deutsche Ohr hört. Wenn man nach Techniken sucht oder sich wundert, warum Gott denn nicht alles heilen kann, wird man den Punkt nicht treffen. Gott hat schon immer in Geheimnissen und Gleichnissen gesprochen (Sprüche 25,2; 1.Korinther 2,14). Es kommt ihn nicht darauf an bewundert zu werden, Er will unser Herz, Er will uns, Er will Beziehung zu uns. Und er will uns auf eine Reise zu Kraft, Glauben und Verantwortung nehmen. Er hat uns geschaffen, Ihn in der Schöpfung zu repräsentieren und die Schöpfung mit ihm gemeinsam zu regieren und zu gestalten. Dieses Vorhaben hat er nie aufgegeben. Das Staunen über Gottes Wunder ist nur die Tür zu einer vertieften Beziehung.


Es gibt noch viel erstaunlichere Sachen, aber ich belasse es mal bei noch einem Zeugnis:

Diese Dame hat seit 25 Jahren dafür gebetet, dass ihr Sohn Jesus findet. Er und seine Frau hatten es nicht zugelassen, dass überhaupt über Gott gesprochen wurde. Über Weihnachten besuchte er seine Mutter (BSSM Student wie wir 😊) und ließ sich zu einem Besuch der Healing Rooms überreden. Er hatten heftige Knöchelschmerzen und konnte kaum laufen. Er und seine Frau begegneten dort Gott in kräftiger Weise. Beide wurden geheilt. Beide luden Jesus in ihr Leben. Die Mutter war Gott dankbar, dass er ihr den Mut gegeben hatte, sie einzuladen, obwohl sie wusste, dass es ein heißes Eisen war.

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen