Suche
  • likeaneagle.de

Yosemite und Sierra Nevada

Psalm 97

1 Der HERR ist König! Es jauchze die Erde! Es sollen sich freuen die vielen Inseln!

2 Gewölk und Dunkel sind um ihn her. Gerechtigkeit und Recht sind die Grundfeste seines Thrones.

3 Feuer geht vor ihm her und verzehrt seine Bedränger ringsum.

4 Seine Blitze erleuchten die Welt. Die Erde sah es und bebte.

5 Die Berge zerschmolzen wie Wachs vor dem HERRN, vor dem Herrn der ganzen Erde.

6 Der Himmel verkündete seine Gerechtigkeit, und alle Völker sahen seine Herrlichkeit.


Die Gebirge, die Macht der Wasser, die unbeschreibliche Schönheit der Sierra Nevada und des Yosemite-Valleys lassen uns staunen, staunen, staunen. Wie schön hat Gott diesen Planeten für uns gemacht! Und er ist gut, gerecht und ohne Fehler! Wir sind am June-Lake und wandern zu zwei beeindruckenden Gebirgsseen. Neben Größe und Macht auch überall Blumen und erste Mammutbäume.

Die zweite Nacht nach dem Death Valley (42° C: wir jammerten schon...) bringt bei -3°C ziemlich derben Frost. Unsere Lidl-Sommerschlafsäcke zeigen deutlich Schwäche :-) Ich übrigens auch! (Ist kaum auf dem Foto zu erkennen...).

Wir brechen am Folgetag mit Sack und Pack zu einer Tour zum Yosemite-Valley auf. Eigentlich wollen wir übernachten. Dann geht uns die "Muffe". Sie saust sogar, denn diese Rangers sehen schon taff aus, fahren furchteinflößende Vehikel und wir haben keine Übernachtungsgenehmigung. Also kehren wir um: 17km mit 1000 Höhenmetern und vollen Rucksäcken. Aber: wir sind ja jung! Gott verwöhnt uns hier das dritte und vierte Mal mit Zeltplätzen, die zwar "full" sind, aber noch Platz für uns haben. Okay: Duschen gibt es in 20km Entfernung. Wir wissen nicht so recht, wie oft und intensiv unsere amerikanischen Freunde Körperhygiene betreiben. Wir wissen jetzt aber, dass man dafür 20km fahren und dabei circa 1000 Höhenmeter überwinden muss... Boah waren diese Tage unglaublich!


0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen