Suche
  • likeaneagle.de

Zwei Traumwochen USA

Aktualisiert: 3. Juni 2020

Corona hat ziemlich viel verändert, aber unser Papa im Himmel hat uns geniale Türen geöffnet. Man kann es so lesen: Wir haben nur 3/4 unserer Schule miterleben können, Aaron nur 2/3. Wir sind seit 15.5. wohnungslos und Anne hat vier Flüge gecancelt bekommen.

Man kann es auch so sehen: Wir durften als komplette Familie zwei Wochen USA satt erleben. Klar: Nur vier von 15 Nächten konnten wir auf Campingplätzen bleiben. Kaum Duschen, kaum Toiletten, keine Waschmaschine und 5 Personen in einem PKW ca. 2500 Meilen kreuz und quer durch Kalifornien, Utah, Nevada und Arizona.

Aber was für eine starke Zeit. Wie gut, dass wir das mit unseren erwachsenen Mädels nochmal machen dürfen. Wir lernen so viel! Und dann unser Papa: Capitol Reef öffnet an dem Tag, an dem wir dort ankommen. Der Grand Canyon hat im Mai 4 Tage geöffnet. Zwei Tage nutzen wir, denn es passt. Lassen öffnet einen Tag bevor wir dort eintreffen. Wir erleben 40 Grad und -3°C nachts, sind in Sonne und Schnee unterwegs und haben heftigen Orkan. Aber: das Zelt hält, jeden Tag verpacken wir trocken und haben Stellplätze für das Zelt, die unbezahlbar sind.

Und dann dieses geniale Land!


Hier unsere Route: (Stimmt nicht ganz - Zum Grand Canyon mussten wir über Flagstaff)

Die langen Fahrten haben uns schon etwas zugesetzt, aber diese Weite und diese Schönheit!

Ich habe über 5000 Fotos gemacht. Guckt schon mal diese Gebäude und Fahrzeuge. Und an vielem sind wir einfach vorbei gefahren.

Wir haben jeden Tag Gott für seine Gnade gedankt. Er ist nicht geizig und will nicht, dass wir zurückzahlen. Wir gehen "von Herrlichkeit zu Herrlichkeit" (2.Korinther 3,18).

33 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen